Tiau Thai – Individuell nach Thailand

Märkte in Bangkok

Wenn man genau hin sieht, dann ist Bangkok ein einziger, riesiger Markt (Thai: dtalat). An jeder Ecke findet Ihr einen Stand der irgend etwas anbietet. In Bangkok wird kein Raum verschenkt und selbst die Bürgesteige sind meistens zugepflastert mit irgendwelchen Ständen. Wenn Ihr ein Hotel an der Sukhumvit habt, dann findet Ihr auf beiden Bürgersteigen Verkaufsstände und manchmal wird es dort ganz schön eng. Kaufen würde ich dort allerdings nichts, weil das meiste überteuert angeboten wird. Das ist in einer Touristen Gegend eben so. Es gibt aber in Bangkok natürlich noch jede Menge alternativen, wo Ihr Euer Geld bei fairen Preisen ausgeben könnt. Ich möchte Euch zwei von den vielen Märkten vorstellen, bei denen sich ein Besuch wirklich lohnt.

Chatuchak Weekend Market

Wie der Name schon sagt ist dieser Markt im nördlichen Teil der Stadt nur am Wochenende (Samstag/Sonntag) geöffnet. Ihr erreicht den Markt mit dem Skytrain der Sukhumvit Linie von der Haltestelle Mo Chit in gut fünf Minuten zu Fuss. Wenn Ihr mit der Metro (MRT) kommt, dann steigt an der Haltestelle “Chatuchak” aus und Ihr habt nur ein paar Schritte zum Markt Eingang. Am besten Ihr steht nicht so spät auf und versucht so gegen 10:30 Uhr auf dem Markt zu sein.

JJ Market Bangkok

Zu dieser Zeit ist der Markt noch nicht so voll und Ihr habt noch mehr Platz zum Bummeln. Wenn Ihr erst nachmittags dort eintrefft, dann seid Ihr mit vielen 10000 anderen Menschen dort und es wird dann schon ein wenig eng in den Verkaufsgassen. Auf diesem Markt könnt Ihr von Essen, über Kleider bis zu Haustieren fast alles kaufen. Wenn Euch die Füsse weh tun, könnt Ihr Euch vor Ort eine Fußmassage gönnen und dann mit neuer Kraft weiter shoppen gehen. Klimaanlagen findet Ihr dort so gut wie nicht und dadurch wird euer T-shirt den einen oder anderen Tropfen Schweiß mehr aufsaugen müssen. Apropos T-shirts. Wer normale T-shirt Größen von XS-M in Deutschland hat der wird auf dem Chatuchak ein Paradies vorfinden. Wenn man etwas korpulenter Gebaut ist, dann sucht man vergeblich nach Kleidern die einem passsen. Dafür gibt es aber noch jede Menge anderer Sachen zu kaufen.

Der Markt ist in verschiedene Zonen aufgeteilt und am besten orientiert Ihr Euch am Eingang an der ausgehängten Übersichtskarte. Wenn Ihr zum ersten Mal auf dem Markt seid, dann kann es schon vorkommen, dass Ihr Euch fragt, wie man jetzt am schnellsten zum Ausgang kommt. Das ist gar nicht mal so einfach, auch ich hatte mich beim ersten Mal dort verlaufen.
Auf dem Markt gibt es auch fest installierte EC Automaten. Wenn das Geld also mal knapp werden sollte, könnt Ihr schnell nachladen.

Mit den Händlern könnt Ihr dort am besten feilschen, wenn Ihr von einem Stand mehrere Dinge kaufen wollt. Für ein T-shirt möchte ein Händler vielleicht 150 Baht, wenn Ihr aber drei bei Ihm kauft, dann kostet ein T-shirt dann nur noch 120 Baht. Bei einzelnen Artikeln im niedrig preisigen Segment könnt Ihr das Feilschen ruhig bleiben lassen. Gönnt den Verkäufern dort auch etwas.

Zierfisch Markt

Was auch noch für den Chatuchak Market (kurz: JJ Market) spricht ist, dass einem keiner auf den Nerv geht und man nicht genötigt wird etwas zu kaufen. Geht mal nach Marrakesch in einen Souk, dann wisst ihr was offensive Verkäufer sind.

Wenn Ihr unter der Woche zum Gelände des JJ Market geht, dann findet Ihr vor der JJ Mall (Shoppingcenter) einen riesigen Zierfisch Markt. Wer Aquarien zu Hause hat, der ist dort bestens aufgehoben. Dort bekommt man auf einer riesigen Fläche alles was mit Leben im Wasser zu tun hat. Vor allem müsst Ihr Euch die wunderbaren Meeresaquarien dort ansehen. Das wäre ein Traum für zu Hause, aber man kann ja nicht alles haben. Ich kaufe dort meistens immer etwas Aquarium Zubebehör (Futter, Dekoration, Wasseraufbereiter) ein. Wer die Preise im deutschen Zoohandel kennt, der weiss die Preise dort zu würdigen.


Flüge 468x60

Khlong Toei Markt

Der Khlong Toei Markt ist der größte Frische Markt in Bangkok. Für mich wohl der Geheimtipp in Bangkok. Diesen Markt haben noch nicht viele Touristen auf Ihrem Zettel. Ich bin damals durch Zufall auf den Markt gestoßen und war überrascht über die Vielfalt der Produkte. Von rohem Fleisch, über Meeresfrüchte und anderen Bauernprodukten bekommt man hier alles was das Herz begehrt. Zum Teil kann man dort auch lebende Tiere kaufen. Der Markt liegt zwischen den MRT Stationen Khlong Toei und dem Queen Sirikit Convention Centre. Kurz vorher vorher muss man noch über einen Steg die Strasse überqueren und schon ist man mitten drin.

Klong Toei Market

Als ich 2011 auf dem Markt war, erlebte ich eine lustige Geschichte. Ich schlenderte die einzelen Verkaufsstände ab und unterhielt mich ein wenig mit den Thai´s dort. Plötzlich blieb alles um mich herum stehen und keiner sagte mehr ein Wort. Man hörte nur noch aus den dortigen großen Lautsprechern ein hymnenartiges Musikstück. Als die Musik vorbei war ging alles wieder sofort seinen gewohnten Gang auf dem Markt. Ich fragte einen Thai, wieso alle auf dem Markt plötzlich inne hielten. Ich verstand soviel, dass sie dort jeden Tag zur gleichen Zeit die Hymne der Thai´s spielen und jeder aus Respekt stehen bleiben sollte. Damals kannte ich die Nationalhymne von Thailand noch nicht so und konnte das selber noch nicht zuordnen. Seit diesem Ereignis vergesse ich die Thaihymne sicher nicht mehr 🙂

Khlong Toei Markt

Für mich ist der Markt in Khlong Toei der meist authentische Markt den ich in Bangkok kenne. Für mich wie schon erwähnt, der absolute Geheimtipp. Wer gerne kocht, der findet sich dort in einem Paradies wieder. Hier bekommt man sofort Kontakt zu den netten Thai´s die dort ihre Verkaufsstände betreiben. Eine gute Gelegenheit die Thaisprache eine wenig zu üben. Damals war ich einer von wenigen Ausländern (Farang) auf dem Markt und jeder hatte ein Lächeln für mich übrig. Wenn man dort noch als Ausländer ein wenig Thai spricht, dann wird´s noch mal eine Stufe freundlicher. Wer öfters in Thailand Urlaub macht, dem kann ich nur empfehlen zu versuchen Thai zu lernen. Die meisten Thai´s rechnen meist nie damit, dass der Ausländer Thai spricht. Umso größer ist die Überraschung, wenn sie auf einen Farang treffen, der sich mit Ihnen unterhalten kann 🙂

Wie schon Eingangs erwähnt, ganz Bangkok ist eigentlich ein einziger Markt Moloch. Hier dreht sich alles ums Handeln und Kaufen. Es gibt so viele Märkte in Bangkok und ich wollte Euch einfach mal zwei davon vorstellen.

Vielleicht schafft Ihr es den Märkten einen Besuch abzustatten und es wäre dann noch schöner, wenn Ihr über diesen Besuch einen kleinen Kommentar abgeben würdet 🙂



Germany FRA_BKK Image 728x90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.