Tiau Thai – Individuell nach Thailand

Khao Lak

Ich muss ehrlich sagen, bisher hatte ich Khao Lak nicht so richtig auf dem Schirm. Zum einen, weil ich den Ferienort immer mit Pauschaltourismus verbunden habe und dann hatte man einfach noch die schlimmen Bilder vom damaligen Tsunami im Kopf.

Khao Lak - Strand

Dieses Jahr im März (2015) waren wir schon im Süden und haben überlegt, wo wir nach dem Aufenthalt im Heimatort meiner Frau hinfahren könnten. Wir haben überlegt ob nach Koh Lipe, Phuket oder Khao Lak. Jedenfalls hatte ich mich im Netz ein wenig informiert und haben dann einfach mal spontan gesagt, dass wir uns doch mal Khao Lak ansehen möchten.
Über Agoda hatte ich für drei Tage das Fanari Beach Resort (Courtiyard) gebucht und schon konnten wir uns überlegen wie wir überhaupt von Nakhon si Thammarat nach Khao Lak kommen.

Fanari Beach Resort (Courtyard)

Die jenigen die mit dem Flugzeug fliegen, kommen meist über Bangkok auf dem Flughafen in Phuket an. Vom dortigen Flughafen sind es ca. 80 Km bis ins nördlich gelegene Khao Lak. Die Fahrt dauert in der Regel ca. 75 Minuten. Wenn man ein privates Taxi nach Khao Lak nehmen möchte, dann kostet das ca. 1600 – 2000 Baht. Wie man sieht ist das alles ein wenig teurer. Vergleicht man hier eine 2 -3 Stunden Fahrt vom Bangkoker Flughafen nach Pattaya mit 1200 Baht, sieht man dass in Sachen Transfer und Taxi auf Phuket alles wesentlich teuerer ist.
Wenn Ihr ein Hotel gebucht habt, dann könnt Ihr dort gerne nachfragen, ob diese einen Taxi Service anbieten. Es kann gut möglich sein, dass dieser Service günstiger ist.


map-generator.net

Wir sind bei unserer Reise mit dem öffentlichen Bus von Nakhon si Thammarat für insgesamt 500 Baht nach Khao Lak gefahren. Aber ehrlich gesagt, werden wir das auf keinen Fall wieder machen. Der Bus war die Oberschnecke und wir haben für die Fahrt incl. umsteigen fast 9 Stunden gebraucht. Wir waren echt bedient als wir im Hotel ankamen. Besser ist es, man nimmt den Minibus auf dieser Strecke und dann sind es nur noch 5-6 Stunden. Auf der Rückfahrt haben wir den Minibus dann auch genutzt und wir waren dann wesentlich schneller wieder zurück.

Bus von Nakhon nach Khao Lak

Das Fanari Beach Resort, das wir für drei Tage gebucht hatten gefiel uns auf Anhieb und nach dem zweiten Tag haben wir beschlossen noch weitere drei Tage dran zu hängen. Wir waren dann insgesamt sechs Tage in Khao Lak. Diese sechs Tage haben wir es natürlich genutzt um die Umgebung zu erkunden. Unser Hotel lag in der Gegend Bang Niang Beach und diese Ecke ist wirklich nett.

Khao lak hat wirklich traumhafte Strände und es gibt dort genügend kleine Strandbars mit Liegen an denen Ihr den besten Service geboten bekommt. Die bequemen Liegen sind kostenlos, wenn Ihr dort etwas konsumiert. Preislich kann man über diese Strandrestaurants auch nicht meckern.

Fanari

Was uns in Khao Lak sofort aufgefallen ist, dass es wesentlich gemütlicher zugeht, als in anderen Touristen Hotspots. Die Besucher waren zumeist aus Europa und machten den Aufenthalt doch recht angenehm. In unserem Hotel gab es auch einige Pauschalurlauber gibt, die wohl drei Wochen am Stück im Hotel bleiben. Am Pool wurden am Morgen schon die Handtücher auf den Liegen positioniert. Das sind Dinge die bei mir überhaupt nicht gehen. Ich werde das wohl auch nie verstehen, warum manche Leute früh aufstehen und wie ein Hund Ihre liege in Form eines Handtuchs anpinkeln, nur dass ja kein anderer die Liege in Beschlag nimmt.

Was ich nicht so toll fand, dass die Restaurants die wir besucht haben, zu hohe Preise haben und das Essen nicht wirklich gut schmeckte. Wir lagen zweimal daneben und hatten uns dann immer über die mobilen Garküchen versorgt. Dort bekommt man gutes Essen zu vernüftigen Preisen. Nicht alles was teuer ist, das muss auch gut sein.

Markt in Khao Lak

Am Bang Niang Beach, unweit der Hauptstrasse, solltet Ihr auf keinen Fall den örtlichen Markt verpassen. Der Markt findet dort dreimal in der Woche statt und zwar auf Montags, Mittwochs und Samstags. Dort bekommt Ihr das beste Thaifood und könnt Euch den ganzen Abend durchschlemmen. Wir können dort den Cocktailstand, von drei jungen Thai´s betrieben, empfehlen. Die Jungs machen dort zwar nur Mojito´s, aber die sind unschlagbar gut und über den Preis von 60 Baht kann man auf keinen Fall meckern.
Der Markt fängt schon am späten Nachmittag an und endet jeweils um ca. 21 – 22 Uhr – also genügend Zeit sich kulinarisch zu vergnügen.

Da ich ja ein ausgewiesener Thai Massage Fan bin, habe ich auch einige Massagen in Khao Lak getestet. Aber ehrlich gesagt, war ich da schon ein wenig enttäuscht. Die meisten Masseurinnen waren ziemlich lustlos und der Preis für eine Stunde von 300 Baht, lag auch weit über dem Durchschnitt. Scheinbar muss sich an diesem Preis jeder halten. Ich habe keine günstigere Massage gefunden. In Bangkok bezahlt man für eine Stunde Thaimassage ca. 180 Baht. Das sind beim heutigen Kurs 3 Euro weniger pro Stunde.


Wer Erholung und so gut wie kein Nachtleben sucht, der ist in Khao Lak goldrichtig. Ab einer gewissen Uhrzeit werden dort die Bürgersteige hochgeklappt und dann gehts ins Bett. Die Aktivitäten der Urlauber beschränken sich dort auf den Tag und nicht auf die Nacht. Gerade deswegen sieht man dort viele Pärchen und Familien. Für diese Gruppe ist Khao Lak einfach perfekt.

Durch den Tsunami im Jahre 2004 wurden auch viele Hotels zerstört. An den gleichen Stellen wurden die Hotels dann einfach komplett neu aufgebaut. Es erinnert so gut wie gar nichts mehr an diese Katastrophe. Im Ort vom Bang Niang Beach findet man als Mahnmal das damalige Polizei Boot. Wenn Ihr seht wie weit das Boot ins Landesinneren gespült wurde, könnt Ihr Euch vorstellen wie groß die Zerstörung damals war.


In den neuen Hotels spiegelt sich dann natürlich auch der Preis wieder und da ist der Standard ab 100 Euro pro Nacht keine Seltenheit. Haltet einfach ein wenig die Augen auf und legt Euch nicht gleich auf ein Hotel fest. Es lohnt das Vergleichen in den unterschiedlichen Portalen und zu unterschiedlichen Zeiten. Manchmal kostet das Hotel 2 Wochen später weniger und da muss man einfach vergleichen und ein wenig ausprobieren.
Wenn das Hotel nicht gerade direkt am Strand liegt, wird es natürlich auch wesentlich günstiger. Ich persönlich muss nicht direkt am Strand wohnen und die Hotels sind nicht schlecht, weil Sie keine direkte Strandlage haben. Ich achte eigentlich immer darauf, dass ein schöner Pool vorhanden ist, denn ein kurze Abkühlung tut immer zwischendurch mal gut.

Centara Beach Resort Khao Lak

Im Hotel und auch außerhalb habt Ihr die Möglichkeit Ausflüge zu buchen. Hier wird in der Regel das Standardprogramm angeboten. Standardprogramm wie Elefantenreiten, Nationalpark Tour, Quad Fahren etc.
Es gibt aber einige Ausflüge die solltet Ihr unbedingt machen. Ein “Muss” ist es die Similan Islands zu besuchen und wenn es geht dann macht auch noch die Tour nach Surin Islands mit. Ich bin sicher, Ihr habt noch nirgends klareres Wasser gesehen. Die Sicht beträgt Unterwasser bis zu 30 Meter und das ist wirklich beachtlich. Da die Similan Island recht weit außerhalb liegen benötigt man mit dem Speedboot bis zu 90 Minuten dort hin. Ich kann Euch aber versprechen, das lohnt sich. In der Zeit März und April ist es gut möglich, dass Ihr mit einem Walhai schwimmen könnt, denn zu dieser Zeit halten sich einige Exemplare dort auf.

Speedboat nach Similan Island

Die Inseln könnt Ihr auch nur von November bis April besuchen, da der Nationalpark von Mai bis Oktober für Besucher geschlossen ist. Zum einen liegt es an den schlechten WEtterverhältnissen, aber primär soll die dortige Fauna und Flora eine gewissen Schutz genießen.
In manchen Berichten habe ich gelesen, dass Sie in den Monaten November bis April die Zahl der Touristen beschränken wollen, um das Gebiet noch mehr zu schützen.
Ich hatte das Glück im März 2015 mit einer ausgewachsenen und seltenen Meeresschildkröte schwimmen zu können. Ich war recht überrascht als ich im Wasser schwamm und sie aus dem nichts auftauchte. Ein sehr schönes Erlebnis.

Tour Guide Similan Island

Wir hatten eine Tour mit der Firma Fantastic gebucht für 2300 Baht pro Person. Hier ist alles incl. und für thailändische Verhältnisse sind die Preise schon recht gesalzen. In der Hauptsaison verlangen sie bis zu 3200 Baht pro Person und ich kann Euch in dieser Zeit davon abraten. Da ist es dort einfach zu überlaufen und er Preis von 3200 Baht finde ich zu viel. Solche Touren muss man aber sagen, sind perfekt organgisiert. Man wird im Hotel abgeholt und erst mal an den Pier gebracht, wo wo aus es dann später Richtung Similan geht. Das kostenlose Frühstück mit Getränken verkürzt die Wartezeit unheimlich und man wir von den Leute dort gut auf die Tour vorbereitet. Bei Fantastic Tours arbeiten fast ausschließlich nur Ladyboys, was aber wirklich sehr lustig war.

Hier mal ein kleiner Ablaufplan für die Tour:

08.00 a.m. Welcome on board at Fantastic similan travel private pier to check in and pick up your Snorkeling equipments. Enjoy coffee and tea; receive a briefing program by professional tour guide.
09.00 a.m. Departure to Tachai Island.
10.30 a.m. Let’s try to snorkel at the fabulous of coral reef and beautiful fish thoroughly crystal clear seawater.
11.30 a.m. Take you to the most unbelievable 800 meters powdery white sand beach of Tachai Island .
12.00 a.m. Tasty Thai buffet lunch and a variety of beverage menu all you can eat.
01.00 p.m. Discover trekking to observer The Hairy Chicken crabs and Giant Helmet crabs and then shining your Challenge to be the star for take a photo or relax, sun bath on the powdery white sand beach.
03.00 p.m. Depart from Tachai Island to Fantastic Similan travel private pier.
04.30 p.m. Arrive Fantastic similan travel private pier and back to hotel with memories exceptional and unforgettable.

Similan Island

Ich persönlich hätte es besser gefunden, wenn man mehr Zeit zum Schnorcheln hätte. Die Zeit dafür ist doch sehr kurz bemessen. Ich würde es begrüßen, wenn man einfach ein wenig früher startet.
Nach Ankunft wieder zurück am Pier gibt es noch selbsgemachtes Eis, Gebäck und kühle Getränke bevor es wieder ins Hotel geht.
Die Tour war wirklich klasse, aber wie alles Schöne, natürlich viel zu schnell vorbei.

IMG_1529

Negativ fand ich bei unserem Besuch die Massen an chinesischen Touristen, denen die Umwelt dort relativ egal ist. Da wurden etliche Taucherbrillen verloren und die liegen bis heute noch im Korallenriff. Es ist auch nicht besonders schön am selben Schnorchelspot mit hunderten anderen zu schnorcheln.

Wie schon in anderen Berichten erwähnt solltet Ihr Euch einen Roller mieten. Hier seid Ihr mobil und könnt auf eingene Faust die schönen Strände erkunden. Eine Strand fand ich besonders schön und zwar war das der White Sand Beach. Dort findet Ihr schöne Restaurants zu erschwinglichen Preisen und man kann sich den ganzen Tag dort aufhalten. Das ist einfach ein schöner Ort.

Khao Lak Beach

Hotetipps:

Fanari Beach Resort (Courtyard)**:
Unser Hotel für sechs Tage. Wir waren super zufrieden und können es jedem weiter empfehlen. Wir hätten in dem Hotel auch komplette 2 Wochen verbringen können. Es war alles einfach sehr angenehm. Personal ist sehr freundlichen und die Zimmer sind sehr sauber. Tolle ist, dass das Hotel zwei Pools hat.

Centara Seaview Resort Khao Lak**: Ein wirklich tolles 4 Sterne Hotel. Wir haben dieses Hotel besichtigt und haben die tollen Cocktails dort genossen. Das Hotel hat zwei riesige Pools und Kinder haben dort ganz sicher Ihren Spass. Wer in der Nebensaison nach Khao Lak fährt der bekommt ein Zimmer dort schon für ca. 60 Euro inclusive Frühstück. In der Hauptsaison kostet das günstigste Deluxe Zimmer um die 90 Euro.

The Haven Khao Lak Resort**: Ein absolutes Traumhotel in dieser 5 Sterne Neubau. Ich habe mir das Hotel angesehen und habe in ganz Khao Lak keinen längeren Pool gesehen. Es gibt dort schöne Poolvillen mit einem herrlichen Meerblick. Wer es sich leisten kann, der fühlt sich sicher sehr gut aufgehoben. Hier gibt es sämtlichen Schnick Schnack den man von einem fünf Sterne Hotel erwartet. Das Hotel liegt ein wenig außerhalb und man kann dort schön die Ruhe genießen.

Fazit:
Khao Lak ist einfach ein schönes Fleckchen, um Urlaub zu machen. Wer ein ausschweifendes Nachtleben möchte, der sollte lieber nach Phuket fahren. Wer aber Ruhe und Entspannung sucht, der ist in Khao Lak bestens aufgehoben. Wenn man sich ein Hotel bucht, dann sollte man auch ein wenig auf die Lage achten. Es gibt Top Hotels die recht weit außerhalb liegen und ich finde das schon ein wenig unpraktisch, wenn man mal etwas anderes sehen möchte oder auch mal außerhalb essen möchte.
Das typische und ursprünglich Thailand wird man dort allerdings nicht finden. Das Angebot in Khao Lak ist doch sehr stark am Tourismus angepasst.

IMG_1509

Habt Ihr noch ein paar Geheimtipps oder Ergänzungen, dann würde ich mich über einen Kommentar von Euch freuen.

4 Kommentare zu “Khao Lak

  1. Bea

    Wenn man Ausserhalb wohnt, ist man mit dem Roller in 15 Minuten in Khao Lak. Der Vorteil ist, dass dort das nicht so turistische Thailand beginnt. Man isst super in Takuapa und günstig. Die Strände sind weitläufig und leer. Wer ohne Kinder die Ferien geniessen möchte, der ist bei den ruhigen Bungalos vom Bangsak Village genau richtig. Es gibt dort noch viele schöne Orte, wie die Insel Kho kho khao, die man mit Roller befahren kann.

    1. Webmaster Autor des Beitrags

      Hallo Bea,

      danke für die tipps. Für die Insel Kho kho khao hat die Zeit nicht mehr gereicht.
      Das nächste Mal, werde ich mir dann den nördlicheren Teil mit dem Roller vornehmen 🙂

      Viele Grüße
      Michael

  2. Marc Rist

    Wirklich tolle Seite und Berichte und praktischen Tipps. Deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Und ich habe auch einiges Neues gelernt. Weiter so!

Schreibe einen Kommentar zu Bea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.