Wohin auf Koh Chang ?

Im November 2017 war ich wieder für 5 1/2 Wochen in Thailand und bin doch glatt für 3 Wochen auf Koh Chang hängen geblieben.
Für mich ist Koh Chang immer noch meine Lieblingsinsel. Hier geht es noch gemütlicher zu als andernorts in Thailand.
Dieses mal hatte ich die Zeit mir einige Dinge näher anzusehen auf der Insel. Ich bin auf viele tolle Sachen gestoßen und die möchte ich Euch heute vorstellen.

– Der Metzger Baum auf Koh Chang

An meinem zweiten Tag (Nov 2018) auf Koh Chang schrieb mir ein Freund, dass er in Facebook gelesen hatte, dass an diesem Tag beim deutschen Metzger Baum ein bayrisch Brunch stattfindet. Ich müsste lt. ihm ungebdingt dorthin, denn er war schon mal dort und er meinte, dass ich mir das nicht entgehen lassen soll.

In meinen vorherigen fünf Aufenthalten auf Koh Chang hatte ich bisher immer nur das Werbeschild in Klong Prao von Ihm gesehen. Ich dachte mir da aber immer: “Warum, soll ich in Thailand zu einem deutschen Metzger gehen ?”. Also habe ich es dann immer gelassen dorthin zu gehen, weil meine Zeit meistens sehr bemessen ist. Diesmal war es aber soweit. Der Metzger Baum findet Ihr nicht in Strändnähe. Hier müsst Ihr am Klong Prao Strand ca. 1 Kilometer von der Hauptstrasse in Richtung Klong Phlu Wasserfall fahren. Wer also sowieso beabsichtigt den Wasserfall zu besuchen, der sollte nach der Metzgerei Baum ausschau halten.

Ich bin also an diesem Tag mit dem Roller von Kai Bae zur Metzgerei Baum gefahren und hatte eigentlich vor, mir das nur mal kurz dort anzusehen. Aus dem kurz geplanten Aufenthalt wurden an diesem Tag ca. 6 Stunden die ich dort verbracht habe.
Ich bin dort angekommen und ließ mich mal überraschen. Als mich der Chef Holger Baum entdeckte, musste ich erst mal direkt neben ihm Platz nehmen. Ich habe mich fünf Minuten später gefragt, “Mensch, wo bist Du denn hier gelandet?” 🙂 Es ist jetzt nicht der Sterne Tempel dort und es ist alles andere als Schicki Micki. Es ist irgenwie crazy dort und ich fragte mich zudem, “warum biste da nicht schon mal früher hergekommen?”.

Holger, ein original Oberfranke, haut gerne eine Story nach der anderen raus und es wird dort selten langweilig. Der Chef spricht nicht durch die Blume, er haut es einfach raus. Wer einen Diplomaten erwartet ist dort fehl am Platz. Vergesst den Fernseher, dort gibt es “RealCommedy” zusammen mit dem besten Leberkäse in Südostasien. Das hatte ich nicht unbedingt erwartet. Holger veranstaltet jeden Samstag ab ca. 11 Uhr – 16 Uhr einen Bayrisch Brunch mit Leberkäse, Weisswürsten und jede Menge anderer toller Sachen. Das ganze kostet ohne Getränke 190 Baht und das ist wirklich ein Kampfpreis bei dieser Auswahl.

Jeden Montag Abend gibt es dort auch ein Barbecue, mit leckeren Bratwürsten und Fleisch satt vom Grill. Dieses kommt auch auf 190 Baht.
Holgers Service Team mit seiner Frau Ta, der Stieftochter Ui und seiner Angestellten Tong sind wirklich auf Zack und man fühlt sich sofort wie zu Hause.
Der große Vorteil ist zudem, dass man dort jede Menge Leute trifft und man hat die Möglichkeit einige Kontakte mit deutschsprachigen Residents auf der Insel zu knüpfen. Da tun sich in der Tat ziemlich viele Möglichkeiten auf, denn netzwerken ist nicht das Schlechteste.

Zum Metzger Baum … da muss man hin 🙂

– YuYu Golden Beach Hotel (Klong Kloey Beach)

Ich hatte vom Netzwerken geschrieben. Beim Metzger Baum hatte ich Kevin Logan, den Teilhaber des YuYu Golden Beach Hotels kennengelernt.

Er hat mich in Ihr Resort eingeladen, denn es war ein paar Tage später am Klong Kloey Beach eine Reggae Party im YuYu. Das nahm ich natürlich gerne an. Ich bin dann abends zu diesem Bungalow Hotel gefahren und die Party hat mir sehr gut gefallen. Kevin ist ein sehr kommunikativer Typ, mit dem man sich auf anhieb versteht. Er kommt ursprünglich aus dem Ruhrpott und das merkt man auch an seiner Sprache. Die Menschen aus dem Pott sind ja in der Regel sehr offen und genauso wird man dort behandelt.

Ich bevorzuge für meine Unterkunft immer den KaiBae Beach. Der liegt für mich herrlich zentral in der Mitte der Westküste der Insel. Von Kai Bae aus ist die Strecke Richtung Bang Bao einfach Traumhaft. Der Klong Kloey Beach liegt im Süd-Westen der Insel unweit vom großen Fischerdorf Bang Bao. Die meisten Ausflüge zum Schnorcheln gehen von diesem Pier ab. Das YuYu Golden Beach Hotel ist von Bang Bao ca. 2-3 km entfernt. Ich bin in meiner Zeit auf Koh Chang öfters zum Baden ins YuYu Golden Beach gefahren und ich habe mit dem Moped von Kai Bae ca. 20 Minuten gebraucht. Wer gerne Achterbahn fährt, der wird diese Strecke lieben. Unterwegs kann es schon sein, dass man auf den ein oder anderen Affen trifft.

Das YUYU kann ich den Leuten empfehlen, die Ihre Ruhe suchen, aber auch gleichzeitig aktiv sind. Am Tag lässt es sich gut am Strand aushalten und man kann dort lange Strandspaziergänge unternehmen. Zusätzlich gibt es dort einige Strandbars und andere Bungalow Anlagen. Wer noch nie Standup Paddeling gemacht hat, der kann das am Klong Kloey Beach ausprobieren. Zudem könnt Ihr Euch dort ein Moped mieten, da könnt Ihr am Abend rüber zum Lonely Beach auf Party fahren oder tagsüber die Insel erkunden. Das Essen im YUYU kann ich absolut empfehlen. Alles was ich dort gegessen habe war richtig lecker und hat Appetit auf mehr gemacht. Die familiäre Atmosphäre tut ein weiteres dazu, dass man sich einfach dort “sauwohl” fühlt.
So wie ich das in Erfahrung gebracht habe, findet auch regelmäßig ein abendliches Barbecue am Strand statt zu einem Festpreis. Das wäre dann auch ein Grund mal dort aufzuschlagen.

Im Yuyu betreiben Sie zusätzlich auch eine Speisepilzzucht im hinteren Teil der Anlage. Das solltet Ihr Euch mal ansehen. Fragt einfach den Kevin, wenn Euch das interessiert. Er erzählt Euch sicher was darüber. Gibt es mal Schmerzen oder fühlt Ihr Euch nicht wohl, Yusuf der Geschäftspartner von Kevin hat großes Know How in planzlicher Heilkunde. Der kann Euch einige Tipps darüber geben, wenn es körperlich irgendwo ziept.
Im YUYU kann man in klimatisierten Bungalows übernachten und ist in direkter Nähe von eine paar Metern zum Strand. Hinter den Bungalow erstreckt sich ein See, der ähnlich einer Lagune ist. Es wird aktuell noch einiges gewerkelt und es kommt der ein oder andere Bungalow noch dazu.

Am besten besucht Ihr das Resort mal selber. In der Anlage ist man jederzeit herzlich willkommen auch wenn man als Tagesgast anreist.

Hier die Link zum YuYu Golden Beach

– Das Partyboot vom YUYU Golden Beach

Als ich auf der Reggae Party im YUYU war, hatte mir Kevin gesagt, dass sie auch einmal im Monat einen Trip mit einem Partyboot veranstalten.

Es kostete 690 Baht und ist incl Thai Food. Spontan habe ich zugesagt und ich bin ein paar Tage später mit in See gestochen. Ist eigentlich nicht so mein Ding mit einem Partyboot rum zu cruisen (hatte ich gedacht), aber man muss alles mal mitmachen. Start war am Bang Bao Pier um 12 Uhr und zurück sollten wir wieder um 20 Uhr sein. Pünktlich ging es dann los. Das Boot war mehrstöckig und ganz oben waren es sicher 7-8 Meter bis zum Wasser.

Im unteren Deck war die Musikanlage. Kevin und Yusuf montierten noch die Lightshow für Abends dazu. Ich hatte mich derweil auf dem Mitteldeck plaziert.
Ich war gleich in netter Gesellschaft und es gingen einige Getränke über die Theke. Gefahren sind wir Richtung Koh Wai und Kevin sagte mir noch: “Du wirst gleich mal sehen, wie die Stimmung beim ersten Badestop in die Höhe schnellt”. Genauso war es. Anker wurde vom Captain runtergelassen. Wir standen ca. 100 Meter vom Strand von Koh Wai entfernt.

Klares Wasser und sofort ging es nach oben auf die Sprungbalken rein ins Meer per Arschbombe oder Kopfüber. Das war einfach nur lustig. Auf dem Boot waren ca. 50 Leute und das war auch gut so. Man hatte genug Platz und mit der Zeit lernte man den ein oder anderen kennen. Wir sind nachfolgend noch in einigen Buchten gewesen, in die normalerweise kein Schiff kommt. Überall war Badestop und es machte einfach nur Spass mit dabei zu sein. Meine Vorurteile gegen Partyboote wurden komplett über den Haufen geworfen.

Als es Dunkel war, wurde die Lightshow gestartet und das sah schon herrlich aus, mit den installierten Lasern. Um 20 Uhr waren wir dann wieder zurück am Bang Bao Pier mit einige zufriedenen Gesichtern. Wenn Ihr auf Koh Chang seid, dann fragt im YuYu einfach mal nach, wann das nächste Partyboot ausläuft. Vielleicht habt Ihr ja Glück und es ist genau zu Eurer Zeit.
Es gibt in Facebook einige Gruppen über Koh Chang. Dort werden die Flyer geteilt, wenn solche Events anstehen.

– Filou Cocktailbar in Kai Bae

In die Filou Cocktailbar gehe ich immer gerne, da meine Bunganlow Anlage in der Nähe lag. Der Chef des Filous heisst Stefan und ist auch ein fränkischer Landsmann von mir.

Er ist schon eine Weile auf der Insel und kann Euch sicher auch den ein oder anderen Tipp geben. Das Filou ist ein Top organisierter Laden. Hier gibt es gutes Essen und das Personal ist dort sehr freundlich. Aktuell ist fast jeden Abend Livemusik. Es gibt in der Woche auch Aktionen wie Shrimps Tag, Spare Ribs Tag oder auch Pizza Tag.

Da solltet Ihr auf alle Fälle mal aufschlagen. Absolut lecker. Was auch zu erwähnen ist, der Laden ist eigentlich ein Open Air Laden, aber die Toilette ist klimatisiert.

Es kann vorkommen, dass man da ein wenig länger warten muss, weil sich die Leute dort nicht unbedingt beeilen wieder rauszukommen. Wenn man ein Draft Beer bestellt wird das Glas aus der Eistruhe geholt. Der erste Schluck ist einfach nur ein Genuss und das Glas ist schon fast leer.

Das Filou findet Ihr auf der gegenüberliegenden Strassenseite des ersten 7 Eleven aus der Richtung Lonely Beach. Es ist kaum zu übersehen.

– @Marks (Kai Bae Walkingstreet)

Im März 2018 lernte ich Frank aus Bielefeld kennen in einer Bar in Kai Bae. Er erzählte mir von einer Bar bei der er momentan hilft diese aufzubauen. Sein Freund Mark hatte diese Bar erworben und da war er der richtige Helfer für diese Aufgabe.

Frank hatte mir den Weg zur damaligen “MukMarkBar” erklärt und ich hatte bestimmt ne Woche gebraucht, bis ich gemerkt habe, dass ich am falschen Platz gesucht habe. Jedenfalls hatte ich sie dann irgendwann auch mal gefunden und wenn ich auf Koh Chang bin, fahre ich sehr gerne dort vorbei.
Die Bar ist sehr groß und Top ausgestattet. Dazu gehört eine super Musikanlage und zwei Profi Billiard Tische. Wer gerne Billard spielt, der muss einfach dorthin. Ab und an finden im @Marks auch Billiard Turniere statt.

Kommen wir nun mal zum Essen. Im @Marks bekommt Ihr definitiv den besten Burger der Insel. Für 200 Baht bekommt Ihr einen Burger, der zwecks der Größe mit einem Messer gestützt wird. Zudem bekommt Ihr dort kleinere Snacks für den Hunger zwischendurch.
Das Servicepersonal ist sehr freundlich dort und längeren Aufenthalten dort, steht nichts im Wege.

Mark und Frank

Um in das @Marks zu kommen fahrt ihr am Anfang von Klong Prao kommend in die Kai Bae Walking Street links rein. fahrt gerade aus weiter. Am Anfang wenn es den Berg hoch geht findet Ihr die @Marks Bar auf der Linken.
Wenn @Marks die Pforten schließt in der Nacht, geht es dann desöfteren zusammen noch mal nach Lonely Beach zur Party in die Ting Tong Bar oder Himmelbar. Da kann man sich dann gerne anschließen.

Schaut einfach mal vorbei, denn dort kann man es gut aushalten 🙂