Tiau Thai – Individuell nach Thailand

Krabi

Bisher hatte ich zweimal das Vergnügen dort in der Gegend zu sein, wobei die Krabi Stadt eigentlich nichts besonderes ist und meistens nur als Durchgangsstation dient. Krabi (Stadt) hat ca. 30 000 Einwohner und wenn Ihr mit dem Flugzeug unterwegs seid, dann kommt Ihr dort an. Die Provinz Krabi allerdings umschließt so einige Touristenhighlights wie z.B. Aonang, Railay Beach, Koh Phi Phi, Koh Hong Koh Lanta oder Koh Jum.

IMG_1491

Im November 2010 bin ich mit meiner Frau von Bangkok nach Krabi (Stadt) geflogen und wir haben dort eine Nacht im Hotel verbracht, bevor wir am nächsten Tag zur Insel Koh Lanta aufbrachen. Von Krabi Stadt ist man mit dem Minibus ca. 2 Stunden dorthin unterwegs. Es gibt auch die Möglichkeit mit einer Fähre dorthin zu kommen, was ich wohl das nächste Mal vorziehen würde. Mit dem Minibus braucht man schon ziemlich viel Nerven, wenn man einen der Formel 1 Piloten am Steuer sitzen hat.


map-generator.net

Wie kommt man nach Krabi ?

– Flug: von Bangkok (Don Muang Airport) gibt es recht günstige Flüge mit Air Asia oder mit Nok Air. Um günstige Flüge zu erhalten achtet auf Promotion Angebote der Fluglinien die zum Teil 4-6 Monate vorher gebucht werden können. So bekommt Ihr Hin und Zurück Flüge auch schon für 40 – 50 Euro ohne Gepäck (nur Handgepäck). Wer Zeit sparen möchte für den ist das wohl die besten Möglichkeit zu reisen

– Zug: Mit dem Zug könnt Ihr von Bangkok aus mit dem Schlafwagen reisen. Ihr kommt am Morgen um ca. 7-8 Uhr in Surathani an. Von Surathani aus, müsst Ihr dann allerdings noch den Bus mit einer Fahrzeit von 3 Stunden nach Krabi nehmen. (Zug ca. 800 Baht + Bus ca. 200 Baht)

– Bus: Von Bangkok aus könnt Ihr vom südlichen Busterminal in sogenannten ViP Bussen mit Liegesitzen direkt nach Krabi fahren. Wer gutes Sitzfleisch hat und überall Schlafen kann, der ist hier goldrichtig 🙂 (Kosten ca. 800 – 1400 Baht)


Tipps in Krabi Stadt:

In Krabi sind die Preise für die Hotels wesentlich günstiger als z.B. in Aonang oder auf Koh Lanta. Wer auf Durchreise ist, der kann sich ruhig ein Hotel in Krabi direkt nehmen, bevor es weiter geht. Krabi ist jetzt zwar nicht der Touri Hotspot, aber genau das spiegelt sich in den Preisen nieder.

Wer ein einfaches sauberes kleines Hotel in Krabi Stadt sucht, der sollte das Lada Krabi Residence** Hotel buchen. Für die Durchreise für 1-2 Nächte das perfekte Hotel. Alles ist fussläufig gut erreichbar.

Nachtmarkt:

Krabi hat einen kleinen Nachtmarkt direkt unten am Fluss. Dort bekommt man das leckerste Essen. Traut Euch ruhig alles zu probieren.

Nachtmarkt in KrabiDas eine oder andere Gericht wird Euren geschmacklichen Horizont sicher erweitern. Im Süden Thailands findet Ihr im übrigens das besten Thaicurry im Land … es wird Euch die eine oder andere Schweißperle auf die Stirn treiben.

Mangroven:

Wenn Ihr mit dem Flugzeug über Krabi einschwebt, dann bekommt gleich einen Eindruck, wie es landschaftlich um Krabi aussieht. Sofort stechen einem die leicht bewaldeten Karstfelsen ins Auge und dazwischen schlängelt sich ein Labyrinth aus Flüssen.

IMG_1579

Was man da von oben sieht ist ein einmaliges Ökosystem, die Mangroven. In Krabi Stadt am Fluss könnt Ihr Euch private Longtails mit Fahrer mieten. Pro Stunde verlangen die so ca. 400 Baht. Lasst Euch von den Einheimischen die Mangroven zeigen. Ein Stückchen Flussaufwärts kann man auch eine Höhle besichtigen, die in der Steinzeit schon bewohnt war. In den Mangoven fährt das Boot durch ganz schmale Kanäle und es gibt dort einige Tiere zu sehen. Vielleicht habt Ihr ja das Glück auch ein Krokodil zu sehen 🙂

Hoteltipps Krabi Stadt:

Dee Andaman Hotel Pool Bar**: Schönes Hotel in Krabi Stadt, nicht direkt im Zentrum, aber das Hotel setzt ein kostenloses Shuttle ein. Wer zu Fuss gehen möchte, der erreicht das Zentrum in ca. 15 Minuten. Das Hotel hat einen schönen Pool und das Personal ist superfreundlich.

Krabi Riverview Hotel**: Tolles Hotel mit super Blick auf den Fluss. Das Hotel liegt auch ziemlich zentral. Wenn Ihr eine Zimmer bucht, dann bucht die Flussseite, denn das Hotel ist an einer Hauptstrasse gelegen und da kann es nach vorne schon etwas lauter werden. Mit diesem Hotel könnt Ihr aber nichts falsch machen.

Aonang:

Im März 2014 sind wir dann nach unserer Hochzeit mit einigen Freunden in Aonang abgestiegen. Aonang daher, weil wir vor ein paar Jahren dort waren und es uns doch recht gut gefallen hat.
In der Region Krabi ist es auf den ersten Blick ein wenig ungewohnt, weil es dort doch schon recht viele Muslime gibt. Thailand setzen ja viele gleich mit dem Buddhismus, aber je weiter es Richtigung Malaysia geht, findet man immer mehr Thai-Muslime. Als wir auf Koh Lanta waren, war ich schon etwas verwirrt fünf Mal am Tag, den Muezin über Lautsprecher aus einer Moschee zu hören. Der Islam gehört defnitiv zu Thailand, aber allerdings findet man diesen verstärkt im Süden Thailands.

Krabi kurz vor der Landung

Aonang liegt ca. 20 km entfert von Krabi Stadt und ist touristisch voll erschlossen. Die Hotelpreise sind in Aonang ein wenig üppiger als in anderen Orten. Wer eine gute touristische Infrastruktur mit etwas erhöhten Preisen mag, der ist dort gut aufgehoben.

Ich persönlich war dort vor allem von den Restaurants am Strand sehr enttäuscht, denn die wenigsten wurden von Thai´s betrieben. Viele der Restaurants wurden von Indern betrieben, die versucht haben Pizza zu backen oder Thai zu kochen. Wenn man am Strand entlang läuft, dann wird man auch oft von irgendwelchen Werbern angesprochen, ob man nicht doch vielleicht in Ihrem Restaurant essen möchte.

Garküche in Aonang

Ich kann Euch nur raten, lasst Euch mit einem Tuk Tuk ein wenig in Aonag in Richtigung Krabi nach oben fahren. Dort findet Ihr links und rechts der Strasse leckere Garküchen mit normalen Preisen. Wir waren dort öfters zum Essen und es schmeckte wirklich toll. Wenn man in Richtung Haad Noparathara (Beach) fährt, dann findet man kurz vor dem neuen Strandabschnitt auf der linken Seiten auch tolle Garküchen.

Railay Beach:

Einer der meist besuchten Strände in der Krabi Gegend ist der Railay Beach. Er bildet eine Traumkulisse mit den vorgelagerte Felsen. Am Railay Beach habt Ihr glasklares Wasser und wenn Ihr möchtet, dann könnt Ihr dort auch einen Kletterkurs buchen. Das ist zwar ziemlich schweißtreibend, aber bei dieser Natur einfach fantastisch. Zum Railay Beach gibt es keine Straße und deshalb kommt man nur per Boot dortin. In Aonang stehen viele Longtail Boote bereit, um Euch zum Railay Beach zu bringen. Im März 2014 kostete das 100 Baht pro Person. Wenn Ihr zum Railay Beach unterwegs seid, dann braucht Ihr eigentlich nur ein Handtuch, Sonnencreme und Geld. Essen und Trinken könnt Ihr an den dort angelandeten Longtails kaufen. Railay Beach ist wirklich ein kleines Paradies. Diesen Strand müsst Ihr gesehen haben !!!

Camera

Wir hatten in Aonang im März 2014 für ein paar Tage das Aonang Phutawan Resort** gebucht. Ein wirklich tolles Hotel mit großen, sauberen und neuen Zimmern, rund um den Pool platziert. Preislich hat es dieses Jahr (2015) ein wenig angezogen, aber man kann es trotzdem empfehlen. Dreimal die Woche findet gleich in der Nachbarschaft ein toller Thaimarkt statt. Dort gibt es allerlei leckeres zu Essen. Wenn Ihr authentisches Thaifood essen möchtet, dann sollte Ihr unbedingt diesen Markt besuchen. Das Hotel liegt allerdings ein wenig außerhalb und so macht es sinn, wenn man einen Roller mietet, um an den 2-3 km entfernten Strand zu kommen.

Massage in Aonang:

Aonag_Massage_und_Spa

Ungefähr 300 Meter auf der rechten Seite Richtung Aonang vom Aonang Phutawan Resort** entfernt, findet Ihr den Massage Salon “Leelawadee Aonang“. Die Inhaberin Fon hat wirklich goldene Hände und die Massagen sind Top.

Man hat dort das Gefühl, der Kunde ist wirklich König und es gibt neben der Massage frisches Obst und leckeren Tee. Wenn Ihr wissen möchtet, wo Ihr die Massage findet dann seht hier.
Preislich ist die Massage ein wenig teurer als die einfachen Massagen in der Nähe des Strandes, aber für den guten Service bezahlt man gerne ein paar Baht mehr.


Hoteltipps in Aonang:

Areetara Resort**: Das Hotel liegt ein wenig entfernt vom Strand, bietet aber einen schönen Pool, große Zimmer und super freundliches Personal. Das Hotel ist vor allem preislich für 3 1/2 Sterne sehr zu empfehlen.

Ananta Burin Resort**: Schönes 4 Sterne Hotel ist fußläufig zum Strand in ca. 5-10 Minuten gelegen. Das Hotel hat einen großen Pool, große Zimmer und ist vor allem sehr sauber. In Agoda bekommt das Hotel eine sehr gute Bewertung und kann daher bedenkenlos empfohlen werden.

Aonang Cliff Beach Resort**: Krabi ist bekannt für seine bewaldeten Kalksteinfelsen und genau in der Nähe eines solchen Felsens liegt das Aonang Cliff Beach Resort. Ich bin 2014 mit dem Roller diese Anlage angefahren und habe mir alles zeigen lassen und ich kann nur sagen, dort ein Zimmer zu haben ist wirklich eine super Sache. In manchen Zimmern habt Ihr einen herrlichen Blick zum Meer. Service und Ausstattung des Hotels ist wirklich sehr ansprechend und nicht von ungefähr kommen die vier Sterne. Zu Fuss lauft Ihr an den Strand in ca. 10 Minuten.

Alisea Boutique Hotel**: Als wir im Aonang Phutawan Resort** leider keine Verlängerung auf unsere Zimmer bekamen, mussten wir uns kurzfristig auf die Suche machen nach einem anderen Hotel. Hier sind wir auf das damalige Hotel Alis gestoßen. Mittlerweile haben Sie wohl den Namen geändert in Alisea Boutique Hotel. In Agoda bekommt das Hotel eine gute Bewertung und diese kommt meiner persönlichen Einschätzung sehr nahe. Wir hatten 1600 Baht ohne Frühstück bezahlt, denn das Frühstück war dort nicht so der Knaller. Ungefähr 100 Meter unten an der Hauptstrasse findet man leckere Garküchen und hier kann man preisgünstig essen und trinken. Besonders schön fand ich den mittelgroßen Infinity Pool, den wir meistens für uns alleine hatten. Abends kann man sich dort gut mit Freunden aufhalten und ein paar Getränke nehmen.

Aonang Phutawan Resort

Fazit Krabi / Aonang:

Die Region Krabi sollte man unbedingt gesehen haben. Die Strände sind dort wunderschön und man kann auch allerlei Ausflüge machen zu besonders sehenswerten Zielen. Mein Tipp ist es die Insel Koh Hong zu besuchen. Die Insel hat in der Mitte eine wunderschöne Lagune, die man unbedingt gesehen haben sollte. Diese Ausflüge werden meist im Paket angeboten mit Kajak fahren und Schnorcheln.
Ansonsten ist Krabi natürlich ein Touristen Hotspot und das ursprüngliche Thailand findet man dort eher weniger. Die Preise an solchen Touristenzielen sind wie überall ein wenig höher. Wie aber schon gesagt, ist Krabi eine Reise wert und man sollte es schon mal gesehen haben.
Wenn Ihr ein gutes Hotel möchtet, dann bucht es 2-3 Monate im Voraus. Wer spontan etwas haben möchte, der kann bei den guten Hotels schon mal Pech haben.
In Krabi kann man ruhig den Tipp geben, Euch einen fahrbaren Untersatz zu mieten und die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Ihr könnt die tollen Strände abfahren oder ins urwaldige Hinterland fahren. Sich einfach treiben lassen und stehen bleiben wo es schön ist 🙂

Vielleicht sieht man sich demnächst in Krabi !

Hier gibt es ein paar Impressionen rund um Krabi



.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.