Tiau Thai – Individuell nach Thailand

Koh Larn

Koh Larn ist eine kleine Insel ca. 8 km vor der Küste Pattaya´s im Golf von Thailand. Da in Pattaya das Meer doch ziemlich dreckig ist, ist die Insel einfach die optimale Alternative um schöne Strandtage zu verbringen. Allerdings muss man auch sagen, dass diese Insel besonders bei Tagesauflüglern sehr beliebt ist und täglich mehrere tausend Urlauber vom Festland zur Insel kommen. Besonders die russischen Touristen sind mit gefühlten 90 % auf der Insel vertreten. In Pattaya stellen die Russen ja mittlerweile die größte Touristengruppen.

Übersichtskarte Koh Larn

In einem Teil habe ich nichts dagegen, zum anderen finde ich aber, dass hier das spezielle an Thailand ein wenig verloren geht. Wenn man überall Speisekarten, Schilder etc. in Kyrillisch sieht, dann könnte man nicht meinen, dass man in Thailand ist. Wer das Geld der russischen Touristen möchte, der muss sich ganz auf diese einstellen und so machen es die Thai´s. Da die russischen Touristen mittlerweile so zahlreich in Thailand vertreten sind, setzen Sie die Tourismus Industrie und die Politik zum Teil schon auch unter Druck. Das Thema “Urlauber Querschnitt” sollte ich mal in einem seperaten Artikel behandeln. Wenn Ihr mit der Fähre nach Koh Larn übersetzt, dann wisst Ihr was ich damit meine.

Generic Image Banner 468 x 60

Koh Larn´s größte Erhebung ist 205 Meter über Seehöhe und von dort hat man einen super Überblick über die Insel. Es gibt zwei Dörfer auf der Insel, Ban Ko Lan und Ban Krok Makhan. Dort findet man die meisten Unterkünfte.
Das Preisniveau auf der Insel ist wesentlich höher als in Pattaya. Es muss schließlich auch alles über das Meer auf die Insel gebracht werden. Am günstigsten esst Ihr dort Thai Food und ein wenig abseits in den Dörfern findet man auch einigermaße normale Preise.

Koh Larn Viewpoint

Ich war bisher zweimal ein paar Tage auf der Insel und beide Male hat es mir sehr gut gefallen. Die Insel hat zwar so gut wie kein Nightlife zu bieten, aber das muss man auch nicht haben. Für Single Urlauber ist die Insel doch eher nur etwas für Tagesausflüge von Pattaya aus. Wer mit seinem Partner dort hin reist, dem dürfte die Insel ganz gut gefallen. Wenn man die Insel allerdings mit Koh Chang, Koh Samet oder anderen vergleicht, dann hat die Insel schon wegen Ihrer Größe überhaupt nichts zu melden. Wer aber schnell schöne Strände und klares Wasser genießen möchte, der ist auf der Insel goldrichtig.
Die Insel hat sechs unterschiedlich Strände, die größten Strände findet man auf der Westseite der Insel.

Folgende Strände hat die Insel:

– Tawaen Beach
– Tien Beach
– Samae Beach:
– Tam Beach
– Nual Beach (Monkey Beach)
– Ta Yai Beach

Es stellt sich dann natürlich jeder die Frage: “Welcher Strand kommt für mich in Frage?”. Ich persönlich bevorzuge den Nual Beach und den Ta Yai Beach, weil man hier wirklich noch seine Ruhe hat. Am Nual Beach besteht die Gefahr, dass man ein wenig von den dortigen Affen genervt wird 🙂
Ich habe mir jedesmal auf der Insel ein Motorbike gemietet und habe die Insel abgefahren. Hier habe ich mir jeden Strand einzeln angesehen und habe für mich diese beiden Strände als Favoriten erkannt. An beiden Stränden gibt es kleinere Restaurants und Liegestühle. Ihr müsst also nicht auf dem Trockenen sitzen.

Tawaen Beach Koh Larn

Wie kommt man nach Koh Larn:

Es gibt schnellere und langsamere Möglichkeiten nach Koh Larn zu kommen. Die schnellere Variante wäre sich mit einem Speedboot übersetzen zu lassen. Dieses dauert dann nur ca. 15-20 Minuten, aber es ist auch wesentlich teurer als mit der normalen Fähre überzusetzen. Die normale Fähre braucht ca. 45 Minuten und ich finde es alles andere als bequem auf diesen Kuttern. Wenn Ihr ein Speedboot chartern möchtet, dann müsst Ihr den Preis indivduell vereinbaren und es dürfte wohl mindestens 2500 Baht kosten. Dafür habt Ihr aber auch jederzeit Zugriff auf das Boot und Ihr könnt Euch auf der Insel hinfahren lassen wo Ihr wollt.

Na Ban Pier vom Lareena Resort

Die normale Fähre kostet 30 Baht pro Person und fährt dann ab, wenn genug Fahrgäste drauf sind. Es geht doch meist Recht eng zu auf diesen Fähren. Deswegen habe ich jedesmal immer ein wenig Bammel, was auch nicht unberechtigt ist. Im November 2013 kam es zu einem Unglück bei dem sechs Menschen ertrunken sind (ausführlicher Artikel).

Wenn Ihr von Pattaya übersetzen möchtet, dann lasst Euch zum Bali Hai Pier bringen. Dieser findet sich kurz nach dem Ende der Walking Street. Ihr solltet Euch vorher darüber Gedanken machen, wo Ihr genau auf der Insel hin möchtet. Die Fähren legen an zwei Punkten an, dem Na Ban Pier auf der östlichen Seite und am Tawaen Pier auf der westlichen Seite. Ich persönlich nehme die Fähre die am Na Ban Pier anlegt. Meistens hat man dort auch gleich seine Unterkunft in der Nähe und kann sich erst mal umsehen.

Bali Hai Pier Pattaya

Am Na Ban Pier auf der linken Seite gibt es einen Seven Eleven. Dort könnt Ihr Euch mit dem Nötigsten eindecken. Wenn Ihr Euch nicht mit den Songthaeu oder Motorbike Taxis fahren lassen möchtet, dann könnt Ihr Euch gleich dort ein eigenes Motorbike mieten. Mit diesem seid Ihr komplett unabhängig. Das letzte Mal habe für den ganzen Tag 300 Baht bezahlt. In Pattaya bezahlt Ihr nur die Hälfte dafür, aber das sind eben die sogenannten Inselaufschläge. Da macht man nichts dagegegen.

Eine Fahrt mit dem Motorbike Taxi vom Na Ban Pier zum Tawaen Beach kostet 50 Baht. Wenn Ihr mit der Fähre am Na Ban Pier ankommt, dann wollen natürlich alle Leute erst mal Euer Bestes. Es gibt einige die wollen Euch eine kleine Tour andrehen. Vergleichen lohnt sich hier.

Koh Sak

Ich hatte 2011 zusammen mit meiner Frau einen kleinen Sticker an einer öffentlichen Karte gesehen. Dieser war auf Thai und bot kleine Angeltouren an. Wenn man eine(n) Thai an seiner Seite hat ist das natürlich ein klarer Vorteil, denn unter normalen Umständen wird man auf solche Touren nicht aufmerksam. Meine Frau rief dort an und wir unternahmen eine Tintenfisch (Squid) Angeltour von 16 Uhr – 22 Uhr noch am selben Tag. Ich war der einzigste Ausländer (Farang) auf dem Boot und ab 18:30 Uhr wurde es dann auch schon Dunkel. Das Boot fuhr dann die Ausleger mit Flutlichtern nach aussen. Das Licht lockt die Tintenfische an. Wir hatten das Glück einige Fische zu fangen und diese wurde dann gleich auf dem Grill des Bootes zubereitet. Das war wirklich köstlich. Die ganze Tour kostete uns 400 Baht pro Person und es hatte sich wirklich gelohnt.

Blick vom Lareena Resort an den Na Ban Pier

Ein guter Tipp ist es auch, sich vom Na Ban Pier mit einem Speed Boat zur kleinen Insel Koh Sak fahren zu lassen. Der Strand dort ist wirklich ein Traum und es gibt dort auch ein kleines Restaurant, welches Euch den Aufenthalt dort versüßst. Die Speedboat Tour kostete uns damals 250 Baht pro Person und der Besitzer des Bootes holte uns auch wieder ab, wann wir wollten. Dem Strand dort ist auch ein Korallenriff vorgelagert und Ihr habt dann auch die Möglichkeit dort schnorcheln zu gehen.

Raus aus Bangkok

Viele Thai´s nutzen die Möglichkeit am Wochenende einen kurzen Abstecher nach Koh Larn zu machen. Falls Ihr in Eurem Urlaub vorhabt die Insel zu besuchen, dann macht das am besten unter der Woche, denn am Wochenende übernachten dort viele Thais und außerdem sind dann die Preise etwas teurer.

Lareena Resort Terasse

Wenn Ihr von Bangkok einen Kurztripp unternehmen möchtet, könnt Ihr Euch für ca. 1500 Baht nach Pattaya mit dem Taxi fahren lassen und danach entweder mit dem Speedboot oder der normalen Fähre nach Koh Larn übersetzen. Es kommt darauf an, von wo Ihr in Bangkok startet, aber in ca. 3 Stunden solltet Ihr am Bali Hai Pier sein. Beachtet bitte, dass die letzte Fähre um 18:30 Uhr nach Koh Larn fährt und lasst Euch am besten einen guten Zeitpuffer dafür. Es ist sowieso am besten nicht die letzte Fähre zu nehmen.

Abendstimmung

Wenn Ihr Euch am Na Ban Pier in ein Restaurant setzt und die ankommenden Fähren beobachtet, dann merkt Ihr gleich, dass tagsüber auf der Insel eine ziemliche Geschäftigkeit herrscht. Das genaue Gegenteil tritt ein, wenn die Dämmerung einsetzt und die letzten Tagestouristen von der Insel verschwunden sind. Es kehrt dann eine richtige Beschaulichkeit ein und nichts ist mehr von der Hektik des Tages zu spüren. Ich finde das am Abend wirklich sehr angenehm. Wer einen Roller hat, der sollte Abends mal ein kleines Restaurant direkt am Meer aufsuchen. Den Namen weiss ich nicht mehr, aber die Koordinaten habe ich über Google Maps ermittelt (12.928143, 100.789684). Dort sitzt Ihr an kleinen Tischen mit Sitzkissen direkt am Meer und könnt auf die entfernte Skyline von Pattaya blicken. Ein wirklich beruhigender Ort 🙂

Hoteltipps

Folgende Unterkünfte kann ich Euch empfehlen:

Lareena Resort By the Sea**: Mein absoluter Liebling auf Koh Larn.

Lareena Resort Koh Larn

Das Hotel ist gleich gegenüber des Na Ban Piers und am Tage kann man das geschäftige Treiben der Fähren beobachten. Das Lareena Resort ist auf Pfählen im Meer gebaut und die Einrichtigung des kleinen Hotels ist wirklich Top. Ich liebe diesen Style ingesamt, den man auf Koh Larn in den Hotelzimmern hat. Hier gibt es viel Liebe zum Detail. Am schönsten finde ich die großen Terassen jedes Zimmers mit super Blick auf Pattaya. Meine Frau und ich haben die Terasse auch schon zum Angeln genutzt und leider nicht gefangen 🙁 Die Preise fangen im Lareena** bei ca. 1600 Baht und je nach Zimmer kann es ein wenig teurer werden.

Suntosa Resort**: Unweit des Naban Pier mit einer herrlichen Aussicht auf Pattaya. Die Zimmerpreise beginnen bei 48 Euro. Zimmer mit Meerblick sind etwas teurer. Das Hotel bekommt auch auf Agoda sehr gute Bewertungen.

Baan Rin Rak**: Günstiges kleines Hotel direkt am Meer. Die Standard Zimmer beginnen bei 1200 Baht inclusive Frühstück.

Baan rachawadee at koh lan**: Auf Koh Larn sind sie schon recht erfinderisch und im Baan Rachawadee könnt Ihr Euch Villen im Style eines Minibusses anmieten. Ab 2000 Baht seid ihr dabei.

Koh Larn Riviera: 2011 waren wir in diesem kleinen Hotel, welches super schöne Zimmer hatte. Alles war Tip Top sauber. Was ich nicht so toll fand, dass der Eigentümer das Inventar durch Abnutzung übertrieben schützen wollte. Die Matratze war noch in Ihrer Plastik Folie eingeschweisst 🙂 Ich habe es damals halt einfach mal so hingenommen, aber die schönste Art ist das nicht zu schlafen. Ansonsten kann ich das Hotel aber wärmstens empfehlen.

Ich hoffe ich konnte Euch die Insel Koh Larn ein wenig näher bringen. Wem es in Pattaya nicht gefällt, der ist dort bestens aufgehoben. Eine gute Alternative, um einen schönen Badeaufenhalt auf einer Insel zu haben. Wie schon geschrieben, würde ich andere Inseln Koh Larn vorziehen, aber ich habe mich jedes Mal dort wohl gefühlt.

Falls Ihr noch Hinweise dazu habt, könnt Ihr diese gerne als Kommentar posten.



728x90_ebookers.de

2 Kommentare zu “Koh Larn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.