Tiau Thai – Individuell nach Thailand

Individuell

Ich muss immer schmunzeln, wenn ich bei deutschen Discountern die Werbeblätter von Pauschalreisen lese.
Wenn man das so liest, dann sieht es auf den ersten Blick wirklich verlockend aus. Einfach dort anrufen und die Reise ist gebucht. Das Hotel hat man fest für 2-3 Wochen und alles läuft von allein.

Ich hatte vor Jahren mal eine Pauschalreise gebucht und ehrlich gesagt, war das für mich alles andere als prickelnd.

On_the_road

Das Hotel hatte uns überhaupt nicht gefallen und wenn wir in ein anderes wechseln wollten, dann hätte das extra 1000 Euro gekostet. Wir waren natürlich nicht bereit das zu zahlen und mussten damals in den sauren Apfel beißen und das Beste daraus machen.
Damals habe ich mir gesagt: “Das nächste Mal buchst Du Deinen Urlaub nicht mehr pauschal. Der Gewinn den ein Reiseveranstalter einstreicht, den kann ich mir sparen”.
Das Internet macht uns das Buchen von Hotels und Flügen wirklich einfach. Sogar Transporte kann man von A nach B schon von Deutschland aus günstig buchen.

Ich mache mal eine kurze Rechnung auf für einen Beispiel Urlaub in Thailand:

1 x Flug = 550 Euro
2 x Transport = 50 Euro
20 x Hotel = 600 Euro (bei 30 Euro pro Nacht/Zimmer incl. Frühstück)
————————————————————
Gesamtkosten = 1200 Euro
(Essen und Spesen nicht eingerechnet)

Und jetzt versucht mal diesen Preis für einen dreiwöchigen Urlaub im Reisebüro zu bekommen. Natürlich ginge es noch billiger, es kommt aber immer darauf an, welche Ansprüche man stellt.




Was ich aber damit sagen möchte, dass sich ein wenig Eigeninitiative hier ziemlich lohnt.
Ihr könnt ja selber ausrechnen, wenn Ihr das nächste Mal ein Pauschalangebot seht, was es Euch kosten würdet, wenn Ihr die einzelnen Komponenten selber buchen würdet.

Für mich ist es jetzt überhaupt keine Frage mehr wie ich den Urlaub buche !



Wenn es Euch in die weite Welt hinauszieht, dann solltet Ihr hier schauen:
Jobs auf Kreuzfahrtschiffen

2 Kommentare zu “Individuell

    1. Webmaster Autor des Beitrags

      Hallo Peter,

      danke für Deinen Kommentar. Da kann man in der Tat einiges an Geld sparen. Vor allem macht man sich unabhänigig vom Pauschaltourismus und man steckt deren Provision selber ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.