Tiau Thai – Individuell nach Thailand

Währung

Wenn man in Thailand Gold kauft, dann wird das Objekt immer noch in Baht gewogen. Baht ist ursprünglich eine Maßeinheit und entspricht 15,16 Gramm. Dieser Name wurde dann einfach für die damalige Währung mit übernommen und seitdem nannte man es Baht und man vergass die alte siamesische Geldeinheit Tical.
Tical war ursprünglich ein Silberstück von 15 Gramm Gewicht, das in verschiedensten Formen als Zahlungsmittel vom damaligen Königshaus ausgegeben wurde.

Die ersten richtigen Banknoten wurden 1902 in Umlauf gebracht. Damals stand bis zur zweiten Ausgabe Serie im Jahr 1925 auch noch Tical in Englisch darauf. Ab dieser Serie stand nur noch Baht in Thai darauf und es blieb auch bis heute so.

100 Baht Geldschein

Ein Baht entspricht 100 Satang. Satang Münzen findet man in Thailand nur noch im Wert von 25 und 50. Es wird aber im ganzen Land fast nur noch in geraden Baht Beträgen gehandelt. Supermärkte bilden hier eine Ausnahme. Das ist zu vergleichen mit den ungeraden Preisen bei uns im Supermarkt.
Baht Münzen gibt es in Form von 1, 2, 5 und 10 Baht. Banknoten werden in 20, 50, 100, 500 und 1000 Baht ausgegeben.
Auf den Rückseiten der Münzen befinden sich wichtige buddhistische Bauwerke aus Thailand. Auf den Rückseiten der Banknoten sind historisch einzelne Könige des Königreichs aufgedruckt (Rama IV, Rama VIII etc). Nur auf dem aktuellen 1000 Baht Schein ist auf der Rückseite Rama 9 – König Bumiphol und somit der jetzige König abgebildet. (mit seiner Fotokamera vor dem großen Staudamm)

Auf den Vorderseiten der Banknoten finden Sie ebenfalls den aktuellen König von Thailand in unterschiedlichen Motiven dargestellt.

Germany Long Haul Image Banner 728 x 90

Aktuell bekommt man für einen Euro ca. 43 Baht (Stand 11.08.2014). Man sollte auf keinen Fall in Deutschland schon versuchen Geld in einer deutschen Bank zu tauschen. Die deutschen Banken tauschen natürlich auch nicht selbstlos und ich kann mir vorstellen, dass diese nur 35 Baht für einen Euro ausbezahlen. Wechselt Euer Geld daher am besten in Thailand. Bei größeren Summen rechnet sich das ganz schön.
Auf der rechten Seite seht Ihr die Anzeige des aktuellen Wechselkurses der Bangkok Bank. Dieser Kurs ist nicht zementiert und ihr bekommt bei vielen anderen Stellen einen besseren Kurs als dort. Nehmt diesen also nur als kleine Referenz.

Achja, tretet nicht mit Füssen auf Geldscheine aus Thailand !!! -> siehe hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.